Wichtige Informationen zur Untersuchung

Wir haben unsere Abläufe darauf ausgerichtet, Sie rasch und effizient zu behandeln und Ihnen unnötige Wartezeiten in der Praxis zu ersparen. Dabei sind folgende Punkte hilfreich:

  • Bitte denken Sie an eine gültige Überweisung Ihres Hausarztes (bei Kassenpatienten) und Ihre Versichertenkarte beziehungsweise Befreiungskarte.
  • Bringen Sie eine Auflistung Ihrer Medikamente, vorhandene Facharzt- und Krankenhausberichte, eventuell Ihren Herzsschrittmacherpass sowie aktuelle Laborbefunde mit.
  • Falls notwendig, kommen Sie bitte in Begleitung eines Dolmetschers.
  • Wenn Sie nicht zu einem Termin erscheinen können, bitten wir um rechtzeitige telefonische Absage, damit wir diesen anderweitig vergeben können. Sie können uns Absagen auch per E-mail schicken.

In vielen Fällen wird eine Belastungsuntersuchung durchgeführt – kommen Sie daher bitte in bequemer Kleidung und Schuhen.

Untersuchungsablauf

Im Regelfall ist es nicht erforderlich, nüchtern zur Untersuchung zu erscheinen und Sie können Ihre gewohnte Medikation einnehmen – bei Ausnahmen informieren wir Sie. Nach der Untersuchung durch den Arzt und der anschließenden Diagnostik werden Sie in einem Abschlussgespräch über die erhobenen Befunde und mögliche Konsequenzen informiert. Eventuell erforderliche Anschlusstermine werden direkt vereinbart. Bitte verlassen Sie die Praxis nicht ohne diese Informationen, Ihr überweisender Hausarzt erhält einen schriftlichen Befundbericht innerhalb der folgenden Tage.

Unsere Leistungen im Überblick

Die kardiologische Basisuntersuchung umfasst die körperliche Untersuchung inklusive Abhören des Herzens mit dem Stethoskop (Auskultation) sowie die Aufzeichnung eines Elektrokardiogramms (EKG) und eine Herzultraschalluntersuchung (Echokardiographie) im Ruhezustand. Basierend auf diesen Ergebnissen werden weitere Untersuchungen erwogen, bevor eine Therapieentscheidung gefällt wird. Zusätzlich bieten wir Belastungsuntersuchungen, erweiterte Ultraschalluntersuchungen, laboranalytische Verfahren, ambulante Langzeitaufzeichnungen von Vitalparametern, Abfragen implantierter elektronischer Geräte und Untersuchungen im Herzkatheter-Labor an. Therapeutische Maßnahmen, die wir selbst durchführen, umfassen neben der medikamentösen Therapie die Programmierung implantierter Herzschrittmacher und Defibrillatoren sowie die Behandlung der koronaren Herzkrankheit durch Ballondilatation und Stentimplantation. Zur weiterführenden diagnostischen und therapeutischen Betreuung vermitteln wir Sie an entsprechend hochqualifizierte Kooperationspartner. Nach den jeweiligen Untersuchungen und Behandlungen empfangen wir Sie wieder in unserer Praxis, um das weitere Vorgehen festzulegen. Wir arbeiten mit ortsansässigen und überregionalen niedergelassenen Ärzten und Kliniken zusammen. Neben fachlichen Aspekten sind hierbei auch Ihre individuellen Wünsche ausschlaggebend.

Unsere Leistungen im Detail

Im Anschluss an die Basisdiagnostik (körperliche Untersuchung sowie EKG und Echokardiographie im Ruhezustand) werden bei Bedarf weiterführende diagnostische Maßnahmen durchgeführt:

Laboranalytik

Bei Bedarf komplette Routine-Laboranalytik, zum Beispiel vor Herzkatheter-Untersuchungen, -Interventionen und vor herzchirurgischen Eingriffen. Zudem Lipidprofilkontrollen zur Abschätzung des kardiovaskulären Risikos. Schnelltest-Diagnostik im Akutfall (Testergebnisse innerhalb von Minuten) bei Verdacht auf Herzinfarkt, akuter Herzschwäche, Thrombose oder Embolie (Troponin T, NT-proBNP und D-Dimere).

Belastungs-EKG / Ergometrie

Konventionelle Fahrrad-ergometrische Belastung im Liegen oder Sitzen mit stufenweiser Steigerung, in der Regel bis zur Ausbelastung. Aufzeichnung von EKG und Blutdruckmessung – vor allem zur Klärung der Frage nach Durchblutungsstörungen des Herzens (koronare Herzkrankheit).

Spiroergometrie

Kombination aus einer konventionellen Fahrrad-Ergometrie im Sitzen mit Messung der Atemgase, also der Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxidabgabe. Die Belastung wird stufenlos bis zur Ausbelastung gesteigert. Neben dem Herz-Kreislauf-System wird die Lunge sowohl hinsichtlich der Atemmechanik als auch des Gasaustausches sowie die arbeitende Skelettmuskulatur untersucht. So kann die Frage nach einer Leistungsminderung beziehungsweise einer Luftnot unter Belastung präziser untersucht werden als es mit einer konventionellen Ergometrie möglich ist. Eine Therapieeffizenz-Beurteilung ist ebenfalls objektivierbar möglich. Des Weiteren lassen sich anhand bestimmter Schwellen Intensitätsvorgaben für das Ausdauertraining machen.

Externer Event-Recorder

Mithilfe eines kleinen EKG-Gerätes können kurze Sequenzen durch den Patienten selbst aufgezeichnet und an uns übermittelt werden. Sinnvoll bei der Suche nach wiederkehrenden Herzrhythmusstörungen. Keine Kassenleistung.

Kardiorespiratorische Polygraphie

Zur Erstdiagnostik beim Verdacht auf schlafbezogene Atemstörungen (Aussetzer, Atempausen, Tagesmüdigkeit mit Einschlafneigung, Sekundenschlaf) steht Ihnen ein handliches mobiles Gerät zur Verfügung. Bei Auffälligkeiten in bedeutsamem Ausmaß vermitteln wir Sie zur weiterführenden Diagnostik an ein Schlaflabor.

Duplexsonographie der hirnversorgenden Arterien

Ultraschalluntersuchungen der Halsschlagadern zwecks Beurteilung des kardiovaskulären Risikoprofils (Vorhandensein bzw. Ausmaß von Plaquebildungen) und zum Ausschluss von Anomalien und Engstellen.

Herzkatheteruntersuchung inklusive Ballondilatation/Stentimplantation

Wir führen sowohl Links- als auch Rechtsherzkatheteruntersuchungen im Herzkatheter-Labor des Krankenhauses Porz Am Rhein durch. Linksherzkatheteruntersuchungen werden sowohl über den Zugang über die Leistenarterie (Arteria femoralis), als auch – bei entsprechender Eignung der Gefäßverhältnisse – über die Handgelenksarterie (Arteria radialis) durchgeführt. Rechtsherzkatheteruntersuchungen erfolgen über die Leistenvene. Hauptsächlich dient die Untersuchung der Abklärung des Verdachtes auf eine koronare Herzerkrankung, sprich einer Einengung der Herzkranzgefäße. Sollte sich eine solche zeigen, führen wir selbst auch die Therapie in Form einer Ballondilatation und Stentimplantation durch. Darüber hinaus führen wir Herzkatheteruntersuchungen bei Klappenfehlern und Herzmuskelerkrankungen durch.